top

Full House at Home: Home Coming Day 2017 an den Tourismusschulen Bad Ischl

 

Diese Schule ist noch immer so lässig wie früher – so der Tenor der über 200 Besucher des Home Coming Day 2017. Die Tourismusschulen Bad Ischl hatten die Absolventen der Jahrgänge 1977 bis 2012 (und alle dazwischen im 5-Jahres-Abstand) zum Nachhause-Kommen eingeladen.

Zwangloses Beisammensein, Wiedersehen feiern, gemeinsam Bilder und Fotos aus alten Tagen ansehen, aber auch die moderne Schule besichtigen sowie das renovierte Internat – das Programm war locker und kam bei den Besuchern sehr gut an. Dazwischen gab es Verpflegung, die zu einer Tourismusschule passt: ein 5-gängiges Menü, als Flying Dinner serviert, kreiert von Günter Gaderbauer. Zahlreiche ehemalige und aktive Lehrer waren ebenfalls gekommen, um mit „ihren“ Schülern alte Zeiten aufzuwärmen und die neuen Zeiten besser zu verstehen.

Nicht nur fürs eigene Handy wurden Erinnerungsfotos mit den Klassenkolleginnen und –kollegen von damals gemacht, auch das „Fotokistl“ stand zur freien Verfügung, und jede und jeder bekam sofort ein Bild von seinen „Ehemaligen“ in die Hand.

Viele wollten zwar, aber natürlich konnte man nicht endlos in der Schule weiterfeiern, und so wurden noch einige Teilnehmer des Abends in den Bad Ischler Lokalen gesichtet.

Für spät entschlossene Haupt- und Mittelschul-Absolventen: Wer sich an dieser „lässigen“ Schule für das Schuljahr 2017/2018 noch anmelden möchte, wird im Sekretariat gerne unterstützt (Tel.: 06132/244 58).

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 11. Mai 2017 gepostet.