Aussetzung des regulären Unterrichts
ab Montag, 16. März 2020, bis nach den Osterferien

Details

Erasmus

Im Jahr 2017 haben zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Bad Ischl die Möglichkeit genutzt, ein gefördertes Praktikum im Ausland zu absolvieren. Diese Praktika werden von der EU gefördert, und zwar im Rahmen des Programms Erasmus+. Ziel dieses Programms ist es, die Mobilität der Schüler zu erhöhen.
Die Schüler erhalten eine finanzielle Unterstützung für die Reise, die Versicherung und den Aufenthalt. Die Aufenthaltsentschädigung richtet sich nach den Lebenshaltungskosten in dem jeweils gewählten Land.
Im Sommer 2017 nahmen insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler teil. Sie absolvierten ihr Praktikum in folgenden Ländern: Frankreich, Irland, England, Schweden, Niederlande und Spanien. Das Projekt soll in Zukunft alljährlich statt finden und erfreut sich bei den Schülerinnen und Schülern großer Beliebtheit, nicht nur, weil sie ihre fachlichen Kenntnisse erweitern können, sondern auch, weil sie kulturell und sprachlich davon profitieren.
Leider haben wir noch keine zahlreichen Erfahrungswerte, da wir letztes Jahr ein Pilotprojekt starteten. Aber wir sind guter Dinge, dass wir bald eine reibungslose Organisation anbieten können.