28 neue Skilehrer für das Salzkammergut

Skilehrerausbildung an den Tourismusschulen Bad Ischl Salzkammergut

Auch diesen Winter fand in den Tagen vor Weihnachten die Ausbildung zum Landesskilehrer Teil 1 an den Tourismusschulen Bad Ischl Salzkammergut statt.


Der Wintertourismus als wichtiger Wirtschaftszweig in Österreich und im Salzkammergut benötigt viele Fachkräfte im Bereich der Gastronomie und
Hotellerie. Um den Wintergästen ein ausgezeichnetes Rahmenprogramm zu bieten, und vor allem um das Sportkulturgut alpiner Skilauf zu lehren und zu erhalten,
benötigen die oberösterreichischen Skischulen gut ausgebildete Skilehrer.

Die Kooperation zwischen den Tourismusschulen Bad Ischl - Salzkammergut und oberösterreichischem Skilehrerverband ermöglicht so den Schülern und den
heimischen Saisonarbeitern eine Berufsausbildung im Bereich des Wintertourismus.

Die Ausbildung gliedert sich in sieben Theorieabende, welche in den Tourismusschulen Bad Ischl Salzkammergut abgehalten wurden, und sieben
Praxistagen die in den Weihnachtsferien im Skigebiet Dachstein West/ Gosau stattfanden.

Alle 28 Teilnehmer konnten die Ausbildung zum Landesskilehrer Teil 1 positiv abschließen.
Die umliegenden Skischulen können nun auf ausreichend Fachpersonal an Skilehrern zurückgreifen.

PS: Der Autor dieses Berichts ist selbst erfolgreicher Absolvent der Tourismusschulen Bad Ischl und somit diplomierter Touristikkaufmann
      (Anmerkung durch Dr. Schneeberger R.)!

Bericht: Martin Unterberger (staatlich geprüfter Skilehrer und Bergführer)

0 0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen