Jungbarkeeper der Tourismusschulen höchst erfolgreich

Das Ischler TS-Team gewann den renommierten Monin Schülercup, 

Bernhard Weikinger wurde Jungbarkeeper des Jahres

Johanna Kaltenbrunner, Bernhard Weikinger und Stefan Sterrer vertraten die die Tourismusschulen Bad Ischl beim 13. Monin Schülercup im Pannoneum in Neusiedl/See, bei dem sich 13 teilnehmende Schulen einer international besetzten Jury stellten. Der Bewerb konfrontierte die Teilnehmer mit zahlreichen Herausforderungen: zu den schwierigsten zählten das Erkennen verschiedenster Monin Sirups und von Spirituosen sowie schließlich das Kreieren eines alkoholfreien Cocktails, der mindestens 2,5cl eines Monin-Sirups enthalten musste. 


Bewertet wurden der Bühnenauftritt, der beste Drink und die schönste Garnitur, der LMS-Test, die beste Sensorik und der innovativste Cocktail. Johanna Kaltenbrunner konnte dabei die beste Einzelleistung im Sensorik-Bewerb bieten.

Riesengroß war dann die Freude bei den Ischler Vertretern unter der Leitung ihrer Ausbildnerin Dipl. Päd. Marlies Nahmer, als bei der Siegerehrung klar wurde, dass sie dank der perfektesten Teamleistung auf Platz 1 gelandet waren und den begehrten Monin Cup ins Salzkammergut holen konnten. Die Ischler siegten vor der TS Villa Blanka Innsbruck und St. Johann am Wilden Kaiser. Der Titel ist verbunden mit der ehrenvollen Aufgabe, den Monin Cup 2019 veranstalten zu dürfen.

Tags darauf traten Bernhard Weikinger und Stefan Sterrer mit Kollegen aus weiteren sieben Schulen zur Entscheidung um den “Jungbarkeeper des Jahres 2018“ an. Mit einem höchst kompetenten und zugleich unbekümmert-charmanten Auftritt sicherte sich Bernhard Weikinger diesen heiß begehrten Titel vor Nick Stainer (TS St. Johann am Wilden Kaiser) und Raphael Mraz (TS Wien 21).

Die Tourismusschulen sind stolz auf ihre erfolgreichen Jungbarkeeper.

0 0
Feed