Schulschluss mit Ehrentiteln und Abschied „von Frau Doktor“

Im Rahmen der Schlusskonferenz nahmen dieTourismusschulen Abschied von Dr. Anneliese Laimer, die in den Ruhgestand  getreten ist

Neben dem üblichen„Pflichtprogramm“ das eine Schluss Konferenz stets charakterisiert gab es auch sehr erfreuliche Neuigkeiten vermischt mit mancher Portion Wehmut.

Unser provisorischer Leiter MMag. Dr. Rudi Schneeberger dankte zunächst allen Lehrerinnen und Lehrern für ihren großartigen Einsatz in der Phase des Home-Teachings: die Corona-Zwangspause hatte alle vor große Herausforderungen gestellt und viel Mehrarbeit bereitet, die letztlich aber bravourös gemeistert werden konnten. Auch nach der schrittweisen Rückkehr aller SchülerInnen konnte der Schulbetrieb bestens abgewickelt werden. Die Barkeeper und Jungsommeliers haben noch in diesem Jahr ihre Zertifikatsprüfungen ablegen könnten, den Maturanten war es doch noch möglich, in einer schönen Zeremonie mit ihren Familien den Abschluss ihrer mehrjährigen Ausbildung an den Tourismusschulen feiern.

Dafür dankte auch Mag. Andrea Zirknitzer seitens der Personalvertretung und der ganzen Kollegenschaft „unserem Rudi“ sehr herzlich mit einem guten österreichischen Tropfen: er wurde zu Beginn seiner Leiterfunktion gleich brutal ins kalte Wasser geworfen, gemeinsam mit Administrations-Newcomer Mag. Harald Egger musst
er das Schiff durch turbulente Coronazeiten steuern und den Alltag organisieren.

Mit dem heurigen Schuljahr müssen wir uns leider auch von zwei jungen Pädagogen verabschieden, die vertretungsweise, aber mit viel Erfolg und Wertschätzung bei uns unterrichtet haben: wir wünschen Mag. Annika Schrempf (katholische Religion) und Mag. Jakob Kinz (Deutsch und Geschichte) viel Erfolg bei ihrer weiteren pädagogischen Laufbahn.

Erfreulich hingegen, dass einige „Routiniers“ für ihr langjähriges Wirken geehrt werden konnten: Mag. Maria Sonnleitner wurde nicht nur zu einem runden Geburtstag,
sondern auch zu 25 Jahren Mitgliedschaft in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst gratuliert, ebenso Mag. Krista Anzengruber und Mag. Egon Höll ist bereits
seit 40 Jahren Mitglied in der GÖD.

Unser Schulleiter konnte Dipl. Päd. Peter Steiner und Dipl. Päd. Heimo Neu das Dekret über die Verleihung des Berufstitels Oberschulrat überreichen, Prof. Mag. Rainer Gratzer wurde zum Oberstudienrat ernannt.

Höhepunkt war aber zweifellos der letzte Schultag unserer „Frau Doktor“, wie sie ebenso respekt- wie liebevoll von vielen Kollegen genannt wurde. Die St. Wolfgangerin Anneliese Laimer hatte Rechtswissenschaften studiert und wurde bereits mit 22 Jahren (Hut ab!!!) zur Dr. jur. promoviert.

Nach 10 Jahren in Diensten der Arbeiterkammer Salzburg wechselte sie an die Tourismusschulen, wo sie schließlich 30 Jahre lang die Fächer Politische Bildung&Recht und Volkswirtschaftslehre unterrichtet hat. Die versierte Juristin war ebenso auch eine ausgezeichnete Pädagogin, die viel von ihren Schützlingen
verlangt hat, der mit billigen Ausreden nicht beizukommen war, die vor allem aber von einem großen Gerechtigkeitssinn geprägt war. Mit Standing Ovations
verabschiedete sich die Kollegenschaft von „unserer Frau Doktor“. Liebe Anneliese, wir alle wünschen Dir einen ereignisreichen Ruhestand in bester Gesundheit!

0 0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen