Tourismusschulen ehrten herausragende Schülerleistungen

In einer sehr gelungenen Abschlussfeier blickten Schüler und Lehrer gemeinsam auf das abgelaufene Schuljahr zurück, zahlreiche überdurchschnittliche Zeugniserfolge wurden von der Schulleitung besonders honoriert.

Diese gemeinsame Schlussfeier war von der 3 HL a-Klasse im Religionsunterricht und in Kooperation mit den Ethik-Lehrern bestens vorbereitet worden und führte bei einer gemeinsamen Wanderung durch die Kaltenbachau zunächst bis zum Kaiser Jagdstandbild. Dort wurden symbolisch alle negativen Erinnerungen des alten Jahres mit Steinen in der Traun versenkt, auf Holzscheiben wurden dann Wünsche für das kommenden Jahr formuliert die, als Collage ausgestellt, durch das neue Schuljahr begleiten werden.


In der Schulaula wurde dann in verschiedenen Textbeiträgen das Thema Mitgefühl und Empathie aufgearbeitet, in einer szenischen Bearbeitung hat die 3 HL a das Gleichnis vom barmherzigen Samariter in die Jetztzeit übertragen. Eine spontan gebildete Band von Mädchen aus den 2. und 3. HL-Klassen erfreute mit verschiedenen Songs.


In seinen Worten blickte Dir. Mag. Klaus Enengl auf viele schöne Momente zurück, Erfolge der Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben auf internationaler oder österreichweiter Ebene, er lobte die zusätzlichen Ausbildungen wie Jungbarkeeper, Käsekenner und Jungsommelier, sowie Schilehrer und Gesundheitstrainer, die viele Mädchen und Burschen neben einem sehr ausgefüllten Wochenprogramm noch zusätzlich mit Erfolg absolviert haben.


Mit Ischler Gulden als Anerkennungspräsent konnte insgesamt 40 Mädchen und Burschen, die ihr Schuljahr mit einem ausgezeichneten Erfolg beendet haben, gratuliert werden, immerhin 31 erreichten einen guten Erfolg, die Quote überdurchschnittlicher Notenleistungen liegt damit bei erfreulichen 25%.
Im Rahmen dieser Feier wurden auch mehrere Lehrpersonen in den Ruhestand oder in ein Sabbatical (Auszeitjahr) verabschiedet und es galt auch, von jungen Lehrern oder Unterrichtspraktikantinnen Abschied zu nehmen: Dir. Enengl dankte Mag. Anela Kurspahic, Mag. Nicole Spreiz, Mag. Isabella Gamsjäger und Mag. Alex Lacher herzlich für ihre Tätigkeit an den Tourismusschulen und wünsche das Beste für die weitere Berufslaufbahn.


Die Feier klang mit einem gemeinsamen Imbiss, den das Praxisteam vorbereitet hatte, in entspannter Atmosphäre aus. Über die Initiative der Schülervertretung gab es abschließend Eis von Giovanni! Schönen Sommer an alle!

0 0
Feed