Wandertag der 3HLa

Warum haben nur die ersten Klassen Wandertag?

Das ist unfair! So versuchten wir unsere neue Klassenvorständin zu motivieren, etwas zu unternehmen. Wir staunten nicht schlecht, als schon eine Woche später Wandertag angesagt war.

Am Freitag, den 18. Oktober starteten wir also um acht Uhr bei der Schule in Richtung der über Bad Goisern gelegenen Rathluckn-Hütte. Mit dabei waren unsere Klassenvorständin Mag. Andrea Zirknitzer, unsere Religionslehrerin Mag. Annika Schrempf und der Husky „Alaska“, den eine unserer Schülerinnen als Maskottchen mitbrachte.
Auf der Engleithenstraße und dem Soleleitungsweg wanderten wir nach Lauffen, von wo wir über die Anzenau auf den Höhenweg durch die Ewige Wand zusteuerten. Dort genossen wir einen herrlichen, sonnigen Ausblick über das noch nebelverhangene Bad Goisern und die umliegende Berglandschaft.
Nachdem wir ein paar Erinnerungsfotos geschossen hatten, wanderten wir im Herbstwald weiter und waren im Nu bei der Hütte angekommen.
Da wir unerwarteter Weise so schnell unterwegs gewesen waren, ließen wir uns schon um 11 Uhr Schweinsbratl und köstliche Kasspatzn schmecken. Auch für den Hund fiel etwas ab, zuzüglich zu den vielen Streicheleinheiten.
Nochmal vielen Dank an die Fam. Gschwandtner für die Gastfreundschaft!
Nach einer ausgiebigen Pause auf der sonnigen Terrasse wanderten wir gut gestärkt über den Himmelbauer-Feldweg in Richtung Bad Goisern Ort weiter, wo wir uns dann trennten und sich jeder mit Bus und Zug auf den Weg Richtung heim machte.
Vielen Dank an Frau Mag. Zirknitzer für den wirklich gelungenen Ausflug ins schöne Bad Goisern…

0 0
Feed