“Wein kann eine lebenslange Freundschaft werden”

10 junge Weinliebhaber freuen sich über ihr Diplom Jungsommelier Österreichs

Stolz waren bei der Diplomverleihung nach erfolgreich abgelegter Prüfung nicht nur Dir. Klaus Enengl und FV Alfons Schörgendorfer, sondern vor allem Ausbildner Dipl. Sommelier Günter Gaderbauer, der ein Semester lang den Schülerinnen und Schülern der 4 HL a intensiv die Grundlagen des österreichischen Weines vermittelt hat.

Sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen waren auch die beiden Mitglieder der Prüfungskommission, Diplomsommelière Claudia Ferdin (Bad Goisern) und Diplomsommelier Stefan Sigmund (Bad Leonfelden). Bei einem computergestützten LMS-Test mussten die KandidatInnen zunächst ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen und bei der sensorischen Prüfung fünf Weine blind erkennen und analysieren.
Zur Prüfung gehörten weiters die in Österreich gängigen Rebsorten, die Weinbaugebiete und Lagen sowie die Kellertechnik. Die praktische Prüfung unterzog die kompetente Weinpräsentation sowie das gehobene Flaschenweinservice der KandidatInnen einer kritischen Überprüfung, verbunden mit einem umfassenden Fachgespräch.
Am Ende strahlten alle 10 angetretenen Weinliebhaber über die bestandene Prüfung, Claudia Querk und Julia Weiermayer freuten sich über einen ausgezeichneten Erfolg, Maria Schilcher und Charlotte Rosenberger über einen guten Erfolg.
Mit den Gratulationen und den Diplomen kam abschließend auch noch die Frage nach der persönlichen Liebslingsrebsorte, wobei interessanter Weise die steirischen Tropfen im Spitzenfeld lagen. Und wie meinte Maria Schilcher aus Obertraun dazu schlagfertig: “Schilcher, natürlich!”

0 0
Feed