Teilnahme am ÖHV Kongress in Villach

1 Schülerin und 1 Schüler durften am ÖHV Kongress als Reporter teilnehmen.

Der Kongress der Österreichischen Hoteliervereinigung ist traditionell gut organisiert, gut besucht und höchst interessant.


Umso größer war die Freude bei Verena Weinhammer und Gabriel Bendas, als sie erfuhren, dass sie beim diesjährigen Kongress in Villach als Reporter fungieren durften und so zum ersten Mal Kongressluft als Teilnehmer schnuppern konnten.


Das Motto des heurigen Kongresses lautete #Rethink Tourism und beinhaltete zahlreiche interessante Vorträge und Diskussionsrunden. So stellte Herman Konings, ein belgischer Trendresearcher, Trends und Innovationen im Hotelbereich vor. Anschließend brachte Dr. Michael Braungart, ein deutscher Chemiker, dem Publikum das Prinzip "Cradle to Cradle" als Ansatz für eine durchgängige und konsequente Kreislaufwirtschaft und als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft näher.  Der Nachmittag des ersten Tages beschäftigte sich mit Slow Food und der Frage, ob Nachhaltigkeit durch regionale Lebensmittel gewährleistet werden kann.


Der zweite Tag war genauso spannend. Es begann mit Overtourism und der süffisante Behauptung, dass der größte Feind des Tourismus sein Erfolg sei. Diese Frage wurde auch in einer Diskussionsrunde beleuchtet. Anschließend warf eine emigrierte Slowenin Dr. Sara Dolnicar einen scharfen Blick auf die Kosten der Nachhaltigkeit. Als schon alle Teilnehmer an die Heimfahrt dachten, gab es noch ein richtiges Highlight. Dr. Roman Braun philosophierte auf ansprechende Art und Weise (unter Verwendung von eindrucksvollen Folien) über Sinn und Glück als Faktoren der Nachhaltigkeit.


Verena und Gabriel wurden am Ende der Veranstaltung noch vor den Vorhang gebeten und ihre Reportagen, die sie selber mit Kolleginnen und Kollegen von anderen Tourismusschulen verfasst hatten, wurden dem Publikum gezeigt. Die beiden Beiträge über Regionalität und Digitalisierung können natürlich nachgesehen werden.

 

Auch die wieder gewählte Präsidentin Michaela Reitterer war für ein Gespräch und ein Foto bereit!

0 0
Feed