Corona

| Update: 13. April 2021, 12:00



Informationen zum Schulbetrieb ab Mittwoch, 7. 4. 2021:


1. Organisation des Schichtunterrichts
Der Schichtbetrieb bleibt wie bisher aufrecht, d.h. dass die A-Schicht mit Mittwoch, 7. April beginnt und am Montag, 12. April weiterführt.
B-Schicht beginnt mit Mittwoch, 14. April und am Montag, 19. April 2021 weiterführt.

2. FFP2-Maskenpflicht: bleibt aufrecht

SchülerInnen: Die Verordnung des Bildungsministers schreibt allen Schülerinnen und Schülern das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske auch im Unterricht vor. Maskenpausen bei gleichzeitiger guter Durchlüftung sind aber vorzusehen. Das Tragen einer FFP2-Maske gehört zu den Pflichten von SchülerInnen.
LehrerInnen: Lehrpersonen haben ebenfalls FFP2-Masken zu tragen. Die FFP2-Maskenpflicht entfällt, wenn alle sieben Tage das negative Ergebnis eines Antigen-Tests oder eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 vorgewiesen wird. Die Schultests genügen hier nicht, werden aber stark empfohlen. Das Tragen der Masken gehört zu den Dienstpflichten.


3. Verpflichtende regelmäßige Schnelltests
Für die Teilnahme am Präsenzunterricht haben SchülerInnen am Schulstandort einen Selbsttest durchzuführen. Die Tests werden am Schulstandort bereitgestellt. Die SchülerInnen testen sich jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag einer Schulwoche. Die Tests werden von den Lehrkräften der ersten Unterrichtseinheit durchgeführt. Sollten SchülerInnen nach der ersten Einheit in die Schule kommen, unbedingt im Sekretariat die Tests nachholen.
Die Durchführung der Schnelltests ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.


4. Konferenzen
Diese finden ausschließlich im Wege elektronischer Kommunikation statt. (MS-Teams). Die Schlusskonferenz muss am Montag oder Dienstag der letzten Schulwoche stattfinden.
Termin (neu): Montag, 21. Juni 2021


5. Pflichtpraktika in den Sommerferien
Die Praktika sind lehrplangemäß zu absolvieren. Ist dies aufgrund der Covid-19-Situation nicht möglich, ist die Facheinschlägigkeit breiter zu definieren. Nur wenn nachweislich keine Praktikumsplätze zur Verfügung stehen, so kann das Praktikum entfallen. Bitte (bei Zweifel) jedenfalls Rücksprache mit Herrn FV Schörgendorfer halten.

6. Abschließende Prüfungen

Zwischen dem Ende des Unterrichtsjahres und dem Beginn der schriftlichen Klausuren ist ein Ergänzungsunterricht abzuhalten: Anmeldung der SchülerInnen für jene Fächer, in denen sie Prüfungen ablegen. RDP-schriftlich: Beginn ab 19. 5. 2021 mit ABWRW
Schriftliche Klausuren: Die gewählten Klausuren bleiben grundsätzlich aufrecht, sollte jemand 4 schriftliche Klausuren gewählt haben, kann eine Klausur abgewählt werden (NICHT: DEUTSCH!)
Termin für Bekanntgabe: 23. 4. 2021
Fachpraktische Klausuren (3 FSA) und Vorprüfungen (4 HLA/4 HLB): finden statt
Mündliche Prüfungen: finden auf Wunsch des Kandidaten/der Kandidatin statt. Der Antritt kann in einem oder mehreren Prüfungsgebieten erfolgen. Bei Nichtantritt scheint die Jahresnote im Zeugnis auf, ansonsten wird die Jahresnote bei der Gesamtnote berücksichtigt.
Termin für Bekanntgabe: 23. 4. 2021


7. Aufsteigen in die nächste Schulstufe (betrifft 1 HL A und 1 HL B)

SchülerInnen mit einem Nicht genügend im Jahreszeugnis dürfen dann ins nächste Schuljahr aufsteigen, wenn der betreffende Gegenstand im vergangenen Jahr positiv beurteilt wurde.
Bei mehr als einem Nicht genügend stimmt die Klassenkonferenz über ein Aufsteigen ab, wenn die Beurteilung in den betreffenden Gegenständen im letzten Schuljahr positiv war. Es dürfen in jedem Fall bis zu zwei Wiederholungsprüfungen abgelegt werden.
Für alle anderen Klassen gilt die bekannte NOST-Regelung!


| Update: 5. Februar 2021, 12:00



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! 


Der Erlass zum „Schulbetrieb ab 15. Februar bzw. bis zu den Osterferien“ ist am Donnerstag, 4. Februar an die Schulen gekommen. Dazu gibt es nachfolgende Anweisungen:


1) Alle Schülerinnen und Schüler haben FFP2 Masken zu tragen. Es gibt zwischen den Unterrichtseinheiten Maskenpausen. In dieser Zeit ist für eine gute „DURCHLÜFTUNG“ zu sorgen


2) Verpflichtende Selbsttestungen: Diese sind verpflichtend für ALLE Schülerinnen und Schüler!


Wenn Schüler/innen der Testung an der Schule nicht zustimmen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich und verbleiben im ortsungebundenen Unterricht (= Distance Learning) und bearbeiten selbständig vor allem die von ihren Lehrpersonen zur Verfügung gestellten Arbeitspakete.


Ab der 9. Schulstufe haben auch negativ getestete Schüler/innen FFP2-Masken zu tragen.


Ausnahme: War ein Schüler/eine Schülerin bereits an COVID-19 erkrankt und kann eine ärztliche Bestätigung oder einen Antikörpertest vorlegen, die/der nicht älter als sechs Monate ist, dann ist der Test nicht durchzuführen.


3) Schichtbetrieb: Schulen der Sekundarstufe II (also die Tourismusschulen) organisieren den Unterricht grundsätzlich ebenfalls in einem zweitägig wechselnden Schichtbetriebssystem (Gruppe/Klasse A am Montag und Dienstag, Gruppe/Klasse B am Mittwoch und Donnerstag). Der Freitag kann individuell für Unterricht in kleinen Gruppen (z.B. für (fach-)praktischen Unterricht) genutzt werden.

4) Schularbeiten sind ausschließlich in Präsenzunterricht zu halten: Zu diesen Terminen werden wieder ALLE Schülerinnen und Schüler in die Schule gebeten.

5) Bewegung und Sport: Findet im Freien statt. D.h. entsprechende Kleidung einzupacken!!!

6) Schulveranstaltungen dürfen NICHT durchgeführt werden!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Schneeberger R.


| Update: 25. JÄNNER 2021, 10:30


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! 


Ich möchte Sie kurz zu folgenden Punkten über den Schulbetrieb ab 25. Jänner 2021 informieren:

1) Das Internat ist ab Sonntag, 24. Jänner ab 17.00 Uhr wieder für ALLE Schülerinnen und Schüler geöffnet.

2) Der Fachpraktische Unterricht findet leider NICHT mehr wie gewohnt statt. Laut Bildungsministerium müssen wir leider auf Distance Learning umstellen.

Ich darf an dieser Stelle aber DANKE sagen. Im fachpraktischen Unterricht waren nämlich nahezu 100 % Ihrer Töchter und Söhne anwesend.

3) Die geplanten (und mit Ihren Kindern abgesprochenen) Schularbeiten finden ebenfalls statt. Vorbereitungsstunden dazu können ebenfalls (bei Bedarf) geblockt in der Schule abgehalten werden.

4) Die Semesterferien sind um eine Woche vorverlegt worden (8. Februar bis 14. Februar 2021).

5) Falls das aktuelle Infektionsgeschehen dazu führt, dass Risikopersonen (z.B. Großeltern, etc.) im Haushalt gefährdet sind, bitte ich um ein kurzes Mail und wir werden dann Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn selbstverständlich entschuldigen!

6) Ab Montag, 15. Februar 2021 „sollen“ (laut Bildungsministerium) alle Klassen wieder in Präsenz (Schichtbetrieb) unterrichtet werden – wir hoffen ALLE auf diese Öffnung!

In diesem Sinne: Bedanke ich mich für Ihr Verständnis und für die gute Zusammenarbeit!!!


Mit freundlichen Grüßen


MMag. Dr. Rudolf Schneeberger
Prov. Leiter


| Update: 3. Dezember 2020, 13:30


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! 


Ich möchte Sie kurz zu folgenden Punkten über den Schulbetrieb ab 7. Dezember (bzw. 9. Dezember) 2020 informieren:

1) Das Internat ist ab Dienstag, 8. Dezember 17.00 Uhr wieder für ALLE Schülerinnen und Schüler geöffnet.

2) Der Fachpraktische Unterricht HAT (laut Erlass vom Bildungsministerium und auch aufgrund unserer Standort-Reputation) stattzufinden. Ihre Töchter und Söhne wurde darüber schon vom jeweiligen Praxislehrer über TEAMS informiert. Sehr lange An- und Abreisewege werden selbstverständlich wieder schülerfreundlich behandelt!

3) Zum schwierigeren Thema – die Schularbeiten:
Die gute Nachricht zuerst. Ich danke (herzlichst!!!) den Kolleginnen und Kollegen aus OMAI und BVW. Diese Schularbeiten entfallen für ALLE Klassen,
da genügend andere Möglichkeiten der Leistungsfeststellung vorhanden sind. Somit bleiben maximal 5 Schularbeiten für dieses Semester übrig!
Das heißt: Vor Weihnachten werden maximal 2 Schularbeiten pro Klasse stattfinden! Im Idealfall soll eine solche Schularbeit mit dem Praxis-Halbtag gekoppelt werden und für weniger Stress im Jänner sorgen!
Könnte aber nicht immer gelingen, weil Lehrerinnen und Lehrer auch an anderen Schule mitverwendet sind und so nicht immer zur Verfügung stehen. Ich danke dahingehend für Ihr Verständnis.

4) Elternsprechtag am 18. Dezember entfällt:
Wie im letzten Mail bereits hingewiesen wurde, sind in der Woche vom 14. bis 18. Dezember die Lehrerinnen und Lehrer telefonisch in Ihrer Sprechstunde (siehe Homepage) vor Ort (in der Schule/Konferenzzimmer) anzutreffen.
Laut Erlass dürfen Kontakte nur im Wege der elektronischen Kommunikation stattfinden (Mail, Telefon).
Bitte nicht in der Schule persönlich erscheinen. DANKE!!

5) MNS-Pflicht für Schülerinnen und Schüler während der Unterrichtszeit (z.B. Praxisunterricht/Schularbeiten). Diese Regelung betrifft auch ALLE
Lehrerinnen und Lehrer. Face Shields sind nicht erlaubt!

6) Sollte sich Ihre Tochter oder ihr Sohn für die Skilehrerausbildung an unserer Schule angemeldet haben. Diese findet statt. Theorieunterricht ab 9.
Dezember mit Unterberger Martin in unserer Schule.
Die Praxis-Skitage werden in den Weihnachtsferien in der Gosau (Skiregion Dachstein West) nachgeholt.
Falls sich unter diesen Umständen noch wer abmelden möchte, ist eine Kulanzlösung möglich!!!

Schwierige Zeiten erfordern flexible Maßnahmen. Ich hoffe – nach wie vor – auf Ihr Verständnis. Mit dem Wissen, dass ich dieses schon etwas strapaziere!

Für die kommenden Wochen wünsche ich nochmals alles erdenklich GUTE und hoffe auf ein besseres Jahr 2021.

Wir werden uns für Sie sowie für Ihre Töchter und Söhne anstrengen, damit wir auch dieses Schuljahr wieder „hinbiegen“. Das meint ein zuversichtlicher Rudi Schneeberger!!!

Mit freundlichen Grüßen


MMag. Dr. Rudolf Schneeberger
Prov. Leiter


| Update: 17. November 2020, 12:00


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! 

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich habe am Montag einige Anfragen bekommen, wie es nun mit dem fachpraktischen Unterricht weitergeht.

Wir haben uns aufgrund der aktuellen Situation - aus Verantwortung enge Familienangehörige, Schüler und Lehrer nicht zu infizieren bzw. die Umstellung der Bildungsampel auf ROT sowie die Beschränkungen der Bundesregierung - dazu entschlossen, mit heute (Dienstag) auf Distance Learning umzustellen.

Bitte bedenken Sie aber auch, dass Distance-Learning im fachpraktischen Bereich sehr wohl als Unterricht zu werten ist und somit die hier vermittelten Arbeitsaufträge sorgfältig auszuführen sind. Danke dafür!

Der Umstieg auf den Präsenzunterricht erfolgt hoffentlich wieder am 9. Dezember 2020. Der 7. Dezember ist bei uns schulautonom frei – auch aufgrund der vielen Internatsschüler.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen alles Gute für die kommenden Wochen!


Mit freundlichen Grüßen aus Bad Ischl – und bleiben Sie gesund!
Dr. Schneeberger Rudolf
Schulleiter

| Update: 3. November 2020, 12:00


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wie aus meiner gestrigen Information bekannt ist, befinden wir uns in einem neuerlichen schulischem Lockdown mit Distance Learning.

Ihre Töchter und Söhne wurden heute aus erster Hand (Klassenvorstände) über den Ablauf informiert. Ihre Kinder werden außerdem regelmäßig mit Hilfe von TEAMS über die „News aus der HLT“ versorgt. Bitte fragen Sie daher öfters nach, ob hier kurzfristig neue Informationen veröffentlicht wurden.


Hier sind die neuen Informationen im Detail:


Alle Schülerinnen und Schüler aller Klassen der HLT Bad Ischl befinden sich ab morgen, Mittwoch, 4.11.2020, im Distance-Learning-Modus und es gilt der "ganz normale" Stundenplan


Unterrichtsinhalte und Arbeitsaufträge werden über sogenannte TEAMS organisiert, einem Programm im Rahmen von „Microsoft Office 365“, zu dem ALLE Schüler/innen und Lehrkräfte über PC’s, Notebooks oder Tablets Zugang haben. 


Unterrichtsinhalte: In dieser Situation kann durchaus Neues gelehrt und gelernt werden, allerdings wird dabei den erschwerten Bedingungen Rechnung getragen werden. 


Der fachpraktische Unterricht (Küche und Service) sowie fachpraktische Zusatzausbildungen (Jungbarkeeper, Sommelier, Käsekenner, etc.) werden ab 9. November im Präsenzunterricht angeboten, also in der Schule!! Dieser Praxistag soll außerdem für notwendige anschließende Besprechungen, etc. verwendet werden, um diesen Tag möglichst reichhaltig zu nutzen.


Schularbeiten können (vorerst) in der Schule abgehalten werden. Für diesen Vormittag oder Nachmittag sind die Schülerinnen und Schüler selbstverständlich vom Online-Stundenplan befreit!


Die Schülerinnen und Schüler können auch während des Distance Learnings zeitweise an die Schule geholt werden, um hier in kleinen Gruppen unterrichtet (z.B. bei schwierigeren Lerninhalten) zu werden. 


Schülerinnen und Schüler können sich während der Öffnungszeiten (08.00 bis 16.00) des Sekretariats Unterlagen aus ihren Klassen holen. Ich ersuche dazu die Schülerinnen und Schüler (MNS-Pflicht!) sich ganz kurz im Sekretariat zu melden (vgl. Kontakt-Dokumentation).


Mit freundlichen Grüßen aus Bad Ischl – und bleiben Sie gesund!
Dr. Schneeberger Rudolf
Schulleiter

| Update: 2. November 2020, 09:10


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Aufgrund des dramatischen Anstiegs an Covid-19 Fällen in den letzten Tagen hat sich das Bildungsministerium entschließen müssen, einen neuerlichen Lockdown für die Schulen zu verhängen.

Schüler der Oberstufe ( und daher alle Klassen der HLT Bad Ischl) werden deshalb ab Dienstag, 3. November, bis vorerst 30. November im Distance Learning unterrichtet. Wir sind gut vorbereitet und werden wie gewohnt die Plattform TEAMS verwenden.

Der Dienstag (3. November 2020) ist dabei ein so genannter "Übergangstag".

An diesem Dienstag sollen alle Schülerinnen und Schüler in eine Klassenvorstandsstunde kommen, wo weitere Details bekannt gegeben werden.

Der jeweilige Klassenvorstand informiert gerade Ihre Töchter und Söhne über diesen Termin!

Schulbücher und Lernunterlagen sollen hier ebenfalls mit nach Hause genommen werden.
In dieser KV-Stunde besteht für alle Schülerinnen und Schüler (und Lehrer) MNS-Pflicht!

Das Internat ist an diesem Tag offen.
Außer der Klassenvorstandsstunde findet KEIN Unterricht statt.

Wer nicht kommt, gilt als entschuldigt!

Weitere Details folgen heute Montag oder spätestens Dienstag.
Ihre Töchter und Söhne werden parallel ständig über die Lern- und Infoplattform TEAMS informiert!
Die Schule bleibt (vorerst) wie gewohnt geöffnet: 07.30 bis 16.00 Uhr

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Ischl

Dr. Schneeberger Rudolf
Schulleiter Tourismusschulen Bad Ischl



Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.